Frauen in der Umwelttechnik

ÖGUT Umweltpreis

Frauen in der Umwelttechnik – Führung neu denken!
ÖGUT Umweltpreis-Themenfrühstück Teil 4

Der ÖGUT-Umweltpreis ehrt Vorbilder aus Unternehmen, Verwaltung und Zivilgesellschaft, die sich für eine nachhaltige Gesellschaft engagieren. Bis zur Preisverleihung haben Sie die Gelegenheit, die Projekte der Nominierten im Rahmen von Themenfrühstücken kennen zu lernen und sich zu vernetzen.

Die Kategorie „Frauen in der Umwelttechnik" im Rahmen des ÖGUT Umweltpreises zeichnet Frauen aus, die sich erfolgreich in der Umwelttechnik positioniert haben. Im Rahmen des Themenfrühstücks berichten die drei in der Kategorie „Frauen in der Umwelttechnik" nominierten Expertinnen von ihren beeindruckenden Karrierewegen und erzählen über Barrieren, die sie überwinden mussten.

Stereotype Bilder von Führungskräften und Technik sind kontraproduktiv

Eine Führungskraft soll handlungsorientiert, unabhängig, ehrgeizig, durchsetzungsstark, flexibel, immer verfügbar und wettbewerbsorientiert sein. Zudem wird ein durchgängiger Karriereverlauf vorausgesetzt. Diese Eigenschaften und Lebensumstände treffen vor allem auf mitteleuropäische, junge, heterosexuelle Männer zu. Werfen wir nun einen Blick in den technischen Bereich, findet sich ein weiteres stereotypes Bild: Technik ist männlich. Um nun den Frauenanteil in technischen Führungspositionen zu erhöhen und die Branche zu diversifizieren, müssen diese Bilder aufgebrochen werden.

Nach einem kurzen Input von Beatrix Hausner, Themenleiterin des Bereichs Gender und Diversität in der ÖGUT, möchten wir mit Ihnen folgende Fragen diskutieren:

  • Wie können die stereotypen Bilder einer Führungskraft in Organisationen verändert werden?
  • Wie können wir Führungspositionen neu denken, damit sie für alle erreichbar sind?
  • Was muss sich in der Arbeitswelt ändern, um ein gleichberechtigtes Miteinander zu ermöglichen?

Das Themenfrühstück wird von der Genderexpertin Elif Gül (ÖGUT) moderiert.

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis 23. April 2021 möglich, die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Tragen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse ein, Sie erhalten danach ein E-Mail mit den weiteren Schritten.

Der ÖGUT Umweltpreis

Zum 34. Mal zeichnet die ÖGUT die besten Nachhaltigkeitsprojekte mit dem ÖGUT-Umweltpreis aus. Eine unabhängige Jury hat aus 100 Einreichungen die Nominierten zum ÖGUT-Umweltpreis ausgewählt. Gesucht wurden Lösungen für die Stadt der Zukunft und die nachhaltige Kommune, gute Beispiele gelebter Bürger*innenbeteiligung, ressourceneffiziente Betriebe und Frauen mit Karriere im Bereich der Umwelttechnik. Die Preisverleihung wurde Corona-bedingt vom November 2020 in das Frühjahr 2021 verlegt (Infos folgen noch).

Weitere Infos über alle Nominierten zum ÖGUT Umweltpreis

Die ÖGUT-Themenfrühstücke

Das Themenfrühstück ist ein etabliertes Veranstaltungsformat der ÖGUT, aktuell findet es im Netz statt: Das Frühstück geht daher auf Distanz, Wissenstransfer und Vernetzung bleiben.

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen per RSS teilen