Beatrix Hausner

Beatrix Hausner

Gender & Diversität

Kontakt

Telefon +43 1 315 63 93 - 14

E-Mail beatrix.hausner@oegut.at

Kurzbiografie

Mag.a Beatrix Hausner, Politologin und Publizistin, ist seit dem Jahr 2005 als wissenschaftliche Projektmanagerin bei der ÖGUT beschäftigt. Davor war sie als Projektleiterin bei der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) tätig um dort den Bereich IT und Gesellschaft aufzubauen. Bei der ÖGUT leitet und bearbeitet sie Projekte in den Feldern Gender und soziale Nachhaltigkeit. Schwerpunktmäßig beschäftigt sie sich mit dem Themen: Frauen in Forschung und Technologie, strukturelle Verankerung von Chancengleichheit, Verankerung von Gender-Aspekten in FTE-Programmen und soziales Benchmarking.

Arbeitsschwerpunkte

  • Gender Mainstreaming und Förderung von Frauen in Forschung und Technologie
  • Soziales Benchmarking

Ausbildung

  • Studium der Politikwissenschaft und der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften mit den Schwerpunkten Internationale Politik und Sozialpolitik an der Universität Wien (Auslandssemester in Großbritannien)
  • Lehrgang für Personal- und Bildungsmanagement, BFI Wien
  • Zusatzausbildungen zu Gender Mainstreaming und Diversity Management in Organisationen

Publikationen (Auswahl)

  • Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Energiebranche: Hausner, B.;  Publikation im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung I/2, Energie- und Wirtschaftspolitik (2016)
  • Good Practice Broschüre: Väterkarenz. Umsetzungsbeispiele aus Organisationen: Hausner, B. (2014)
  • Ökonomische, ökologische und soziale Kriterien zur Bewertung von Klein- und Mittelbetrieben: Hasenhüttl, S.; Hausner, B.; Sammer, K. (2012)
  • Genderspezifische Basidatenerhebung für die Energiebranche in Österreich: Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend, Wien 2012 
  • Leitfaden mit Literaturtipps zur Umsetzung von Chancengleichheit im Betrieb: Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend, Wien 2012
  • Gender in der angewandten Forschung – FEMtech FTI-Projekte, Zusammenfassung der Studie: Schaffer, N.; Holzinger, F., unter Mitarbeit von Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2011
  • FEMtech Expertinnen 2009; Schrattenecker, I.; Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2010
  • Staatspreis für Chancengleichheit in F&E: Preisträger 2009, Hausner, B.; Schrattenecker, I.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2009
  • FEMtech Karriere. Innovative Ansätze zur Erhöhung von Chancengleichheit in F&E , Reidl, S., Woitech, B., Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2009
  • FEMtech Expertinnen 2008; Schrattenecker, I.; Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2009
  • Positionspapier des Lebensministeriums: Argumente für die Implementierung von Gender Mainstreaming – Gemeinsam Erarbeitung mit Personen aus dem BMLFUW; Hausner, B.; Schrattenecker, I.; im Auftrag des  BMLFUW; Wien 2007
  • FEMtech Expertinnen 2007; Schrattenecker, I.; Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2007
  • FEMtech Expertinnen 2006; Schrattenecker, I.; Hausner, B.; Publikation im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2007
  • Role Models – Expertinnen aus der industriellen Forschung; Hausner, B., Schrattenecker, I.; Publikation im Auftrag der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG und des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie; Wien 2006