News

Crowdinvesting

Crowd4Climate-Projekt „MPower Solar Home Systems für Afrika“ vollständig zurückgezahlt

18.10.2020: Das Darlehen an MPower Ventures wurde vollständig an die Investor*innen zurückgezahlt. Durch die Finanzierung der Crowd-Investor*innen bekamen bis zu 400 Haushalte und Kleinunternehmen in Sambia Zugang zu nachhaltiger und erschwinglicher Solarenergie. Mehr

Expertin am Wort

Katharina Muner-Sammer über die Entwicklung von Nachhaltigem Investment

01.10.2020: Katharina Muner-Sammer arbeitet als wissenschaftliche Projektmanagerin in den Bereichen Grünes Investment sowie Gender und Diversität bei der ÖGUT. Für CFO aktuell, die monatliche Zeitschrift für Finance & Controlling des Linde Verlags, schrieb sie den Artikel „Von Ethischem/Grünem Investment zu Sustainable Finance - Ein Streifzug durch die Entwicklung von „Nachhaltigem Investment"“. Mehr

Crowdinvesting

Crowd4Climate – Investieren in die Energiezukunft, Förderung nutzen

23.07.2020: Crowd4Climate ist die Plattform zur Beteiligung an nachhaltigen Energie- und Klimaschutzprojekten in Österreich, Europa und in Entwicklungsländern. Crowdinvesting ist eine interessante Möglichkeit, um Klimaschutzprojekte finanzieren zu können und einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten. Seit 30. Juni werden mit dem neuen Förderprogramm „Green Finance“ die Nebenkosten von Crowd-Finanzierungen gefördert. Mehr

Presseaussendung

Nachhaltigkeit hat einen Preis: Ausschreibung zum ÖGUT-Umweltpreis 2020 ist offen!

16.07.2020: Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) ruft Vorbilder, Pioniere und Innovator*innen auf, ihre Ideen und Projekte für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit bei der 34. Auflage des ÖGUT-Umweltpreises ins Rennen zu schicken. Die Preisträger*innen in den fünf Kategorien dürfen sich auf insgesamt 22.000 Euro Preisgeld freuen. Mehr

Presseaussendung

Sustainable Finance – 360° Nachhaltigkeit für die ökologisch-soziale Transformation

15.07.2020: Stellungnahme zur Konsultation der EU-Kommission zur neuen Sustainable Finance-Strategie im Rahmen des EU Green Deal Mehr

Presseaussendung

Crowd4Climate und Crowd4Energy zusammengelegt: „Nachhaltiges Investment bündeln“

22.06.2020: Die Crowdinvestment-Plattformen Crowd4Climate und Crowd4Energy werden zusammengelegt: Auf der Plattform Crowd4Climate kann in Klimaschutz-Projekte auf der ganzen Welt investiert werden. Mehr

Crowdinvesting

Crowd4Climate: Solardach für indisches Unternehmen gesichert, Investitionen noch möglich!

26.05.2020: Probleme gibt es in Indien durch das Corona-Virus derzeit mehr als genug. Die südindische Baumwoll-Spinnerei kann sich nun zumindest über eine positive Nachricht freuen: In nur drei Wochen wurde über die Crowdinvesting-Plattform Crowd4Climate die 50.000 Euro-Finanzierungsschwelle für ein Solardach erreicht. Bis Ende Mai wurden bereits knapp 75.000 Euro investiert – je nach Ausbaustufe sind bis zu 90.000 Euro möglich. Mehr

Expertin am Wort

Standards helfen gegen Green-Washing: Susanne Hasenhüttl bei Diskussion „Nachhaltig investieren – geht das?“

25.05.2020: Mit Investments Geld verdienen und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und die Umwelt leisten – wie kann das funktionieren? Im Rahmen eines Webinars der Klimamodellregion Baden und des Energiereferats der Stadtgemeinde Baden diskutierte ÖGUT-Expertin Susanne Hasenhüttl mit ExpertInnen aus der Finanzbranche. Mehr

Grünes Investment

Klimakrise im Risikomanagement berücksichtigen: Stellungnahme zu Leitfaden der Finanzmarktaufsicht

25.05.2020: Der Klimawandel wird unter anderem Dürren, Murenabgänge und Hitzewellen verstärken und für hohe Schäden sorgen, die vom Finanzmarkt in ihrem Risikomanagement berücksichtigt werden sollten. Die Finanzmarktaufsicht hat dazu einen Leitfaden erstellt, zu dem die ÖGUT und das Forum Nachhaltige Geldanlagen Stellung genommen haben. Sie fordern über die Klimarisiken hinaus die Integration von Standards im Bereich Soziales und Governance und die Berücksichtigung von Risiken im Bereich der Lieferketten von Unternehmen. Mehr

ÖGUT-Expertin am Wort

Monika Auer: Für nachhaltige Wirtschaft nach Corona braucht es „klare, einfache und langfristige“ Anweisungen

22.05.2020: Bei der ersten Online-Diskussion der Reihe „VBV im Diskurs“ diskutierte ÖGUT-Generalsekretärin Monika Auer mit Top-ExpertInnen das Thema „Nachhaltige Wirtschaft post Corona“. So unterschiedlich die Meinungen über das Wie, so einig war man sich in der Grundfrage: Eine nachhaltige Wirtschaft nach der Corona-Krise ist die einzige vernünftige Lösung. Mehr