Projekt

Sustainable Energy Financing Platform in Austria (SEFIPA)

Mit Februar 2016 hat die ÖGUT mit ihrem Konsortiumpartner Energy Changes GmbH die Arbeiten an der Entwicklung einer nationalen Plattform zur Finanzierung von Energieeffizienzprojekten (Sustainable Energy Financing Platform in Austria) aufgenommen. Das Projekt läuft drei Jahre und wird von der Europäischen Kommission im Programm Horizon 2020 finanziert.

Österreich basiert stark auf einem von Förderungen geprägten System, um private Investitionen in nachhaltige Energieformen anzuregen. Ziel dieses Projektes ist es, neue, innovative Instrumente und Ansätze zu entwickeln, um die Attraktivität und Finanzierbarkeit von nachhaltigen Energieinvestments zu verbessern. Es geht darum, die Herausforderungen und Widerstände (auch rechtlicher Natur) aufzuzeigen und zu versuchen, entsprechende Lösungsansätze zu entwickeln, um vermehrte Investitionen in „sustainable energy“ auszulösen. Dies geschieht im Rahmen einer nationalen Plattform, die im Zuge dieses Projektes entwickelt wird.

Es sollen mit Hilfe von Stakeholderworkshops (Verwaltung, Finanzdienstleistungsunternehmen, etc.) Hindernisse bei der Finanzierung von Nachhaltigen Energieversorgungssystemen beleuchtet (z.B. Mieter/Vermieter Problematik bei der Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden) und neue Lösungsansätze gefunden werden. 

Derzeit bestehen fünf Arbeitsgruppen (AG) zu folgenden Themen:

  • AG „Nachhaltige Energie-Finanzprodukte für institutionelle (und private) Investoren“
  • AG „Energie-Contracting attraktiver machen“
  • AG „Anreize für Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden“
  • AG „Verstärkte PV-Nutzung auf Mehrparteienhäuser“
  • AG „Optimierung der energiebezogenen Fördersysteme“

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Etablierung einer Crowdinvesting Plattform für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien (http://www.crowd4energy.com/).

Projektteam
Projektteam

Nähere Infos finden Sie auf unserer Projekthomepage: www.sefipa.at

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen