Susanne Hasenhüttl

Susanne Hasenhüttl

Grünes Investment

Kontakt

Telefon +43 1 315 63 93 - 20

E-Mail susanne.hasenhuettl@oegut.at

Kurzbiografie

Mag.a Susanne Hasenhüttl begann 2001 im Fachbereich „Ökologische Ökonomie" als wissenschaftliche Mitarbeiterin ihre Tätigkeit in der ÖGUT. Zuvor arbeitete sie in der Projektmanagement Group der WU-Wien. Susanne Hasenhüttl baute in der ÖGUT das Themenfeld „Nachhaltiger Finanzmarkt bzw. Grünes Investment" auf und beschäftigt sich seither mit den vielfältigen Fragestellungen in diesem Bereich. Sie ist seit 2004 Leiterin der Nachhaltigkeitszertifizierung für betriebliche Vorsorgekassen und Pensionskassen. Susanne Hasenhüttl ist zudem in unterschiedlichen Fachbeiräten und Jurys vertreten, z.B. in der ASRA-Jury für die besten Nachhaltigkeitsberichte oder in der Jury von GREEN BRANDS. Zudem ist sie Komiteemitglied des FNG-Siegels für nachhaltige Publikumsfonds.

Seit März 2018 ist Susanne Hasenhüttl Mitglied der Geschäftsführung der Crowdinvesting-Plattformen Crowd4Climate und Crowd4Energy.

Susanne Hasenhüttl studierte in Graz Umweltsystemwissenschaften mit Fachschwerpunkt Volkswirtschaftslehre.

Arbeitsschwerpunkte

Publikationen (Auswahl)

  • Susanne Hasenhüttl, Katharina Sammer, Thomas Sturm, 2013:  Alternative Finanzierungsmodelle mit besonderem Fokus auf (Energie-) Infrastrukturprojekte der Stadt Wien. ÖGUT, Wien 
  • Ökonomische, ökologische und soziale Kriterien zur Bewertung von Klein- und Mittelbetrieben, Hasenhüttl, Sammer, Studie, 2012
  • BürgerInnenbeteiligungsmodelle für erneuerbare Energieträger am Beispiel einer PV-Anlage, Bachmann, Greisberger, Hasenhüttl, Minass, Veigl, Studie 2012
  • Integration von Aspekten des Nachhaltigen Investments in das Schulungsprogramm eines ausgewählten Finanzdienstleisters, Studie, 2010
  • Umwelt- und Sozialzertifikate für Beschaffung und Einkauf. Empfehlenswerte Umwelt- und Sozialzertifikate bzw. Labels in ausgewählten Bereichen des Beschaffungswesens, Elpons, Gupfinger, Hasenhüttl, Studie, 2010.
  • Finanzierungsmöglichkeiten für das “KMU der Zukunft” über Grünes Geld, Studie, 2007
  • Systematische Weiterentwicklung des Nachhaltigen Finanzmarkts. Statusbericht und Entwicklungsstrategien, Fromwald, S., Hasenhüttl, S., Studie, 2007
  • Geld nachhaltig investieren, Beitrag im Buch der 7 Siegel, 2007
  • Optionen und Instrumente für ein nachhaltiges Finanzmanagement, Fromwald, S., Hasenhüttl, S., Schweighofer, M., Studie 2006
  • Chancen und Grenzen eines betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements, Hasenhüttl et al, Studie, 2006.
  • Fair Reporting. Empfehlungen für eine faire und ausgewogene Nachhaltigkeits-berichterstattung Kroiss, Gupfinger, Ganglberger, Hasenhüttl, Gara, im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, 2005.
  • Entwicklung und Ausarbeitung der Label-Programme für die Nachhaltigen Wochen 2004 und 2005 Gupfinger, H.; Ebner, A.; Hasenhüttl, S.; ÖGUT im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
  • Stakeholders' feedback on NEUSIEDLER’S sustainability report 2003 Hasenhüttl, S.; Greisberger, H.; ÖGUT im Auftrag der NEUSIEDLER AG, 2005.
  • Nachhaltige Wochen: Nachhaltige Produkte in die Auslage. Diskussionsvorschlag für die Kriteriengrundlage zur Präsentation nachhaltiger Produkte Gupfinger, H.; Ebner, A.; Hasenhüttl, S.; ÖGUT im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, 2004.
  • Nachhaltiger Klimaschutz: Ökologische, ökonomische und soziale Dimension von Klimaschutzmaßnahmen Greisberger, H.; Hasenhüttl, S.; im Auftrag der AK Wien
  • Auswirkung energiepolitischer Instrumente auf Technologieinnovation und -diffusion in Österreich Studie des Jubiläumsfonds der OeNB und des BMVIT, Wien 2003
  • Umweltpolitische Steuerungsinstrumente und ihre Effekte in: Wissenschaft & Umwelt Interdisziplinär 2003
  • Beschäftigung und Erneuerbare Energieträger Co-Autorin einer Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, September 2001