Projekt

FEMtech & ÖGUT am Puls der Zeit!

Die FEMtech-Expertinnendatenbank

Mehr als 1.500 Expertinnen aus über 100 Fachgebieten (mit einem Schwerpunkt auf Naturwissenschaft und Technik) sind bereits in die FEMtech-Expertinnendatenbank eingetragen. Sind auch Sie eine hochqualifizierte Expertin? – Tragen Sie sich in die FEMtech-Expertinnendatenbank ein!

Sie suchen Expertinnen als:

  • Kooperationspartnerinnen für Projekte,
  • Vortragenden im Rahmen von Fachveranstaltungen und/oder fachlichen Weiterbildungen,
  • Mitgliedern für Fachjurys,
  • Evaluatorinnen für forschungs- und technologiepolitische Programme,
  • Gesprächspartnerinnen für Medien,
  • Mentorinnen bei Mentoring-Projekten.

Hier finden Sie sie!

Die FEMtech-Expertin des Monates

Mit der "Expertin des Monats" werden monatlich Frauen aus der FEMtech-Expertinnendatenbank vorgestellt, die in der technologieorientierten Forschung mit Erfolg tätig sind. Die Nominierung für die "Expertin des Monats" erfolgt durch das FEMtech-Team, die Auswahl durch eine interdisziplinär besetzte Jury. Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) startete diese Initiative im März 2005, um die Leistungen von Forscherinnen im Technologiebereich besser sichtbar zu machen und das „Bild der Forschung“ zu verändern. Die von der Jury ausgewählten Expertinnen und ihre Tätigkeitsbereiche werden jedes Monat in Form eines Videointerviews und über eine Presseaussendung sowie in der Tageszeitung „Der Standard“ vorgestellt!

Im Laufe des Jahres 2013 sind 24 neue Expertinnenvideointerviews geplant, die von der ÖGUT produziert und online gestellt werden.

Das neue Format dient vor allem der Bekanntmachung der Expertinnen und vermittelt ansprechend und kurzweilig einen Einblick in ganz unterschiedliche Arbeitswelten. In Form von 5-minütigen Videos werden die jeweilige Expertin, ihre Expertise sowie ihr Arbeitsumfeld vorgestellt und ein kurzer Einblick in die Work-Life-Balance erfolgreicher Frauen gegeben. Wie das genau aussieht sehen Sie hier:

Videointerviews

 

Am 24. Juni 2013 wurde die 100ste FEMtech-Expertin des Monats ausgezeichnet.

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) betreut die Initiativen „FEMtech-Expertinnendatenbank“, „FEMtech-Expertin des Monats“ sowie www.femtech.at im Auftrag des bmvit.

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen