News

ÖGUT-Expertin am Wort

ÖGUT-Generalsekretärin Monika Auer im OVE Fem-Wordrap

11.10.2019: Monika Auer, Generalsekretärin und Geschäftsführerin der ÖGUT, steht im Wordrap mit FemOVE zu privaten und beruflichen Themen Rede und Antwort. Mehr

ÖGUT-Experte am Wort

Joachim Thaler stellt in der aktuellen Ausgabe des Umweltjournals das Projekt „Schladming: Weniger Müll für`s Lebensg`fühl“ vor

11.10.2019: Die Stadtgemeinde Schladming ist mit durchschnittlich 1,5 Millionen Nächtigungen pro Jahr eine äußerst beliebte Urlaubsdestination. Auch als Eventlocation ist Schladming sehr gefragt: Sportveranstaltungen und Konzerte bringen pro Event bis zu 50.000 BesucherInnen in die Region. Doch der Erfolg als Tourismusdestination und Veranstaltungsort hat auch eine Kehrseite: ein erhöhtes Abfallaufkommen. Dem will Schladming entgegenwirken. Anfang 2019 startete unter der Leitung der ÖGUT das auf drei Jahre ausgelegte Projekt mit dem Schladming eine Vorreiterrolle einnehmen will. Mehr

Stellenausschreibung

WWF - Fundraising-Experte (M/W) mit Fokus Großspenden

08.10.2019: Als eine der größten NGOs in Österreich erweitern wir unser Fundraising-Portfolio und suchen hiefür eine/n Großspenden-Fundraiser/in. In dieser facettenreichen und anspruchsvollen Rolle sind Sie für die Planung und Umsetzung aller Aktivitäten im Bereich "Major Donor" verantwortlich. Im Zentrum stehen der Aufbau und die Pflege von Kooperationen mit vermögenden Personen mit dem Endzweck, die Finanzierung unserer vielfältigen Natur- und Artenschutzprojekte sicherzustellen. Mehr

Staatspreis

Staatspreis Architektur & Nachhaltigkeit 2019 vergeben

08.10.2019: Acht herausragende Bauprojekte von Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek mit dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die prämierten Projekte liefern Umsetzungsbausteine für die Zukunft und sind beispielgebend dafür, dass Baukultur und Klimaschutz kein Widerspruch sind. In der bisherigen Geschichte des Staatspreises gab es insgesamt knapp 500 Einreichungen. In die engere Auswahl - und damit auf die „Shortlist“ für die begehrte Auszeichnung - schafften es mit der nun sechsten Auflage 73 Projekte. 2019 konnten erstmals ebenso viele Sanierungsprojekte wie Neubauten ausgezeichnet werden. Ganz stark vertreten sind Bildungsbauten. Mehr

Presseaussendung

Sustainable Finance in Österreich

07.10.2019: Nachhaltigkeitszertifizierung der Betrieblichen Vorsorge‐ und Pensionskassen in Österreich und erstmalige Auszeichnung einer Versicherung für ihre nachhaltige Veranlagung Mehr

Stadt der Zukunft - Start der 7. Ausschreibung

04.10.2019: Die 7. Ausschreibung des Forschungs- und Technologieprogramms "Stadt der Zukunft" des BMVIT ist gestartet und ist bis 30. Januar 2020 geöffnet. Mehr

Auszeichnung

Energy Globe Award

03.10.2019: Der ENERGY GLOBE Award wurde 1999 vom österreichischen Energie-Pionier Wolfgang Neumann gegründet und ist heute der weltweit renommierteste Umweltpreis. Mehr

EU-Calculator Testphase - wir bitten um Feedback

27.09.2019: Der EU-Calculator, ein Tool zur Abbildung von Dekarbonisierungspfaden und -szenarien zur Verringerung von CO2-Emissionen auf gesamteuropäischer Ebene, befindet sich jetzt in der Testphase. Mehr

Stadt der Zukunft

Erstes „Stadt der Zukunft“ Demoprojekt fertig gestellt!

27.09.2019: Am 20. September war es soweit – die BewohnerInnen des gemeinschaftlich geplanten Wohnprojekts "KooWo Volkersdorf" bei Graz haben ihre Häuser bezogen und feierten dies mit festlichen Eröffnungsreden, einem stimmungsvollen Einzugsritual und musikalisch begleitetem Beisammensein. Suffizienz als wichtiges Prinzip eines zukunftsweisenden Lebensstils wird hier konsequent umgesetzt. ÖGUT-Expertin Erika Ganglberger gratulierte als Vertreterin des Programm-Managements und überreichte eine „Stadt der Zukunft“ Urkunde. Mehr

Business Frühstück

Soziale Innovationen für die Energiewende - Effektive Steuerungsmethoden: top-down & bottom-up

10.09.2019: Beim Business Frühstück am 4. Oktober in Wien wird diskutiert, mit welchen Instrumenten und Methoden die gesetzten Energie- und Klimaziele tatsächlich erreicht werden können. Mehr