Kooperationspartner*innen im Themenbereich Partizipation

Wir kooperieren bei der Begleitung und Moderation von Veranstaltungen, Beteiligungsprozessen, etc. mit folgenden Expert*innen:

Aliette Dörflinger
Aliette Dörflinger

Aliette Dörflinger

Aliette Dörflinger ist studierte Handelswissenschaftlerin und ausgebildete Trainerin / Moderatorin / strategische Prozessbegleiterin (u. a. Art of Hosting Practicioner). Sie war einige Jahre in der angewandten Sozial- und Wirtschaftsforschung tätig, wo sie die Grundlagen ihrer Expertisen zu Kultur- und Kreativwirtschaft, Gender, Digitalisierung, Entrepreneurship, regionale Entwicklung, nationale und europäische Forschungs- und Förderungssysteme sowie systemischen Veränderungsprozessen (u. a. Transformationsstrategien für nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel) aufgebaut hat.

Nach Stationen im Kulturmanagement und in der nationalen Forschungsförderung ist sie nunmehr als selbstständige Beraterin tätig. Sie ist spezialisiert auf partizipative Stakeholder- und Veränderungsprozesse. Oftmals ist sie für Forschungs- und Strategieprojekte und in Organisationen tätig, in denen Wege für Veränderungen aufbereitet werden. Zudem ist sie als Trainerin und Coach in der Erwachsenbildung tätig.

www.aliettedoerflinger.at

Ines Omann
Ines Omann

Ines Omann

Dr.in Ines Omann ist promovierte Volkswirtin und Umweltsystemwissenschafterin mit Schwerpunkt ökologische Ökonomie. Sie arbeitete an verschiedenen Forschungsinstituten in Österreich und Deutschland und hat von 2004 bis 2013 das Sustainable Europe Research Institute (SERI) in Wien maßgeblich mitentwickelt und den Forschungsbereich „Nachhaltige Lebensqualität" geleitet.

Danach arbeitete sie drei Jahre als Projektleiterin am Helmholtzzentrum für Umweltforschung in Leipzig im Projekt GLAMURS, in dem sie die empirische Arbeit in sieben europäischen Fallstudien, u.a. im Mühlviertel leitete, sowie 2 Jahre am Institut für Ökologische Ökonomie an der WU Wien in einem Projekt zur Bioökonomie. Derzeit ist sie durch ein internationales Forschungsprojekt zum Food-Water-Energy Nexus institutionell in die ÖFSE integriert. Zudem hat sie Lehraufträge an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der sozial-ökologischen Transformationsforschung. Dabei wendet sie primär transdisziplinäre Methoden an.

Neben der inhaltlichen Forschungsarbeit begleitet Ines Omann in ihrer selbständigen Tätigkeit seit mehr als zehn Jahren Prozesse rund um das Thema Wandel zu Nachhaltigkeit und Lebensqualität, in Form von Workshops, Symposien, Konferenzen oder als Bürger*innenbeteiligungsprozesse. Sie arbeitet nach den Prinzipien ‚Art of Hosting' und wendet dabei verschiedene interaktive Methoden, wie Open Space, Design for Wiser Action, Circle oder Dynamic Facilitation an.

Ruth Picker
Ruth Picker

Ruth Picker

Mag.a Ruth Picker, E.MA, ist systemisch-dialogische Unternehmensberaterin (Curriculum der Beratergruppe Neuwaldegg) sowie Art of Hosting-Practitioner. Sie studierte Psychologie sowie Menschenrechte & Demokratisierung. Ruth forschte über die südafrikanische Truth and Reconciliation Commission, leitete ein Grundlagenforschungsprojekt zu politischer Partizipation sowie datenbasierte strategische Beratungsprojekte (SORA- Institute for Social Research and Consulting). Sie weiß was es heißt, Führungskraft zu sein (Geschäftsführungen im NGO-Sektor). Für die ÖGUT leitete Ruth den Themenbereich Partizipation und Öffentlichkeitsbeteiligung (Karenzvertretung, Juli 2020 – Jänner 2021).

Ruth bringt Menschen zu wesentlichen Anliegen miteinander ins Gespräch und erarbeitet mit ihnen konkrete Lösungen – innerhalb von Teams, zwischen Abteilungen und über Perspektivengrenzen hinweg. Ihre Arbeit fokussiert auf

  • Multi-Stakeholder-Dialoge und partizipative Strategieentwicklung
  • Zusammenarbeitskultur, Konflikt & Co-Kreation
  • partizipative Veranstaltungen mit Substanz & Energie
  • Coachings (Methoden, berufliche Themen)
  • Trainings (Art of Hosting, Meetings 4.0)

Ruth arbeitet mit großer methodischer Bandbreite, aber immer purpose- und prozessorientiert.

www.ruthpicker.at