News

Rückblick

ÖGUT Themenfrühstück: Gleiche Chancen = mehr Energie

27.02.2017: Die Frage warum Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien vermehrt Frauen und junge Mitarbeitende ansprechen stand im Mittelpunkt der Diskussion des ÖGUT –Themenfrühstücks am 20.Jänner 2017. Mehr

ÖGUT ExpertInnen am Wort

ÖGUT Experte Hannes Warmuth bei der 10. Internationalen Energiewirtschaftstagung

24.02.2017: Hannes Warmuth stellte das Projekt „EU Calculator“ bei der 10. Internationalen Energiewirtschaftstagung an der TU Wien am 16.02 im Rahmen der Postersession vor. Neben grundsätzlichen Infos zum kürzlich gestarteten Projekt wurden dabei vor allem die Möglichkeiten der Anwendung des open-source basierten Energie-Klima-Modells diskutiert. Mehr

Unterstützungserklärung

Finanzwirtschaft für die Sustainable Development Goals fit machen – ÖGUT unterstützt offenen Brief an die Gastgeber der G20 Konferenz

23.02.2017: Am 17. und 18. März treffen sich in Baden-Baden die Finanzminister und Zentralbankchefs der G20 – die Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Auf der Agenda stehen Themen wie Investitionsbedingungen in Afrika, Digitalisierung, Finanzarchitektur, Finanzmarktstabilität und am Rande auch Green Finance. Mehr

klimaaktiv

BMLFUW und ÖGNB zeichnen nachhaltiges Bauen aus

17.02.2017: Herausragende Beispiele für nachhaltiges Bauen wurden am 16.02.2017 von klimaaktiv, gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (ÖGNB), ausgezeichnet. Mehr

klimaaktiv

Neuer klimaaktiv Kriterienkatalog für Wohnbauten 2017

17.02.2017: Anlass für die Überarbeitung des klimaaktiv Kriterienkataloges waren Änderungen der OIB Richtlinie 6 - Energieeinsparung und Wärmeschutz sowie die Neufassung der Passivhausberechnung mit PHPP Version 9 im Jahr 2015. Ausgehend von diesem Anpassungsbedarf wurden die klimaaktiv Kriterien insgesamt neu ausgerichtet. Mehr

Objektbesichtigung

Abschließender Besuch der „Haus der Zukunft“-Leitprojekte

02.02.2017: Im Oktober 2016 organisierte die ÖGUT gemeinsam mit der aws einen abschließenden Besuch von VertreterInnen des Programm-Managements von „Haus der Zukunft“ und der „Ständigen Jury“ bei sechs der acht „Haus der Zukunft“-Leitprojekten – z.B. Plusenergieverbund Reininghaus Süd in Graz, BIGMODERN-Sanierungen in Bruck an der Mur und an der Uni Innsbruck, Workshop zum Monitoring der Sanierungen von „Gründerzeit mit Zukunft“ bei e7 oder Stadtumbau Lehen in Salzburg. Mehr

Präsentation

Vorstellung des Projekts SEFIPA bei der „Energy Efficiency Finance Market Place“ (EASME) – Konferenz

02.02.2017: Am 18. Jänner 2017 haben ÖGUT-Expertin Katharina Muner-Sammer und Clemens Plöchl von Energy Changes GmbH das Horizon 2020-Projekt „Sustainable Energy Financing Platform in Austria (SEFIPA)“ in Brüssel einer internationalen Community präsentiert. Das Ziel der Veranstaltung von EASME (Executive Agency for SMEs) der europäischen Kommission war die Vernetzung und der Ideenaustauch von EU Projekten im Bereich der Finanzierung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien. Mehr

Präsentation

ÖGUT-Expertin Erika Ganglberger präsentierte die Ergebnisse der Bioökonomie-Dialogforen beim Bio-STEP Akteursworkshop in Graz

02.02.2017: In Österreich wird in Bioökonomie große Hoffnung gesetzt – seit 2013 ist die Bioökonomie als Bildungs- und Forschungsoffensive im Bereich Nutzung biogener Ressourcen im Arbeitsprogramm der österreichischen Bundesregierung verankert. Auf dem Weg zur Bioökonomie-FTI-Strategie wurden zuletzt Dialogforen veranstaltet um gemeinsam mit relevanten Stakeholdern themenspezifische Ziele und Forschungsfragen herauszuarbeiten und Empfehlungen zur Ausgestaltung des FTI-Portfolios zu formulieren. Mehr

klimaaktiv

Staatspreis Architektur & Nachhaltigkeit 2017

01.02.2017: Mit dem Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit zeichnet das BMLFUW heuer zum fünften Mal hervorragende Leistungen von BauherrInnen, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus, die anspruchsvolle Architektur und ressourcenschonende Bauweise verbinden. Projekte können vom 01.02.-14.04.2017 eingereicht werden. Mehr

Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Energiebranche

Standard Artikel zur neuen ÖGUT Studie "Frauen an die Windräder"

12.01.2017: Im Artikel werden die Ergebnisse der ÖGUT-Studie "Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Energiebranche" aufgegriffen: Der Frauenanteil in der österreichischen Energiebranche ist mit durchschnittlich 19,3 % nach wie vor gering. Bei Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien liegt der Frauenanteil um 10 Prozentpunkte höher. Mehr