Heidemarie Weinhäupl

Heidemarie Weinhäupl

Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Telefon +43 1 315 63 93 - 26

E-Mail heidemarie.weinhaeupl@oegut.at

Kurzbiografie

Dr.in Heidemarie Weinhäupl, Kultur- und Sozialanthropologin sowie Kommunikationswissenschafterin, ist seit dem Jahr 2019 für die Öffentlichkeitsarbeit der ÖGUT zuständig. Davor war sie an der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie der Universität Wien im Bereich Kommunikation tätig, koordinierte das Forschungsnetzwerk Umwelt der Universität Wien und arbeitete in der Wissenschaftskommunikation (Donau-Universität Krems) und im Wissenschaftsjournalismus (Der Standard).

Bei der ÖGUT betreut sie die verschiedenen Kommunikationskanäle und ist für Pressearbeit zuständig. Zudem leistet sie projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit und konzipiert sowie moderiert Veranstaltungen. Schwerpunktmäßig beschäftigt sie sich mit dem Themen Gender und Digitalisierung, Partizipation und Grünes Investment.

Arbeitsschwerpunkte

  • Öffentlichkeitsarbeit für die ÖGUT
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit
  • Konzeption und Organisation nationaler und internationaler Veranstaltungen, Moderationstätigkeit

Ausbildung

  • Doktoratsstudium Philosophie mit Schwerpunkt Kultur- und Sozialanthropologie (Universität Wien)
  • Studium der Kommunikationswissenschaften sowie der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien
  • Höhere Technische Bundeslehranstalt für Elektrotechnik, Schwerpunkt Steuerungstechnik

Publikationen (Auswahl)

  • Dissertation: Erzählte Räume, gelebte Räume : Raumkonstruktion im Kontext von Tourismus, Entwicklung und Naturschutz an der Küste Ecuadors. Wien (2017)
  • Migration und Sprachkritik im Schulbuch und im Klassenzimmer. In: Wie Schulbücher Rollen formen, S. Müller-Mathis u. A. Wohnig (Hg.), Schwalbach. Mit C. Markom (2017)
  • Debating Migration in Textbooks and Classrooms in Austria. In: Journal of Educational Media, Memory, and Society, Vol.6(1), pp.79-106. Mit C. Hintermann, C. Markom, S. Üllen. (2014)
  • „Der Islam" im Schulbuch. In: Islamophobie in Österreich, J. Bunzl u. F. Hafez (Hg.), Innsbruck, Wien [u.a.]. Mit C. Markom (2009)
  • Die Anderen im Schulbuch: Rassismen, Exotismen, Sexismen und Antisemitismus in österreichischen Schulbüchern. Wien: Braumüller. Mit C. Markom (2007)
  • Trauminseln? Tourismus und Alltag in „Urlaubsparadiesen". Wien: LIT-Verlag. Hg. mit M. Wolfsberger (2006)