Klimavolksbegehren

Klimavolksbegehren: Eintragungswoche mit 22. bis 29. Juni festgelegt!

Die OrganisatorInnen hatten im Vorfeld in einem offenen Brief um eine Verschiebung in den September angesucht. Laut ihren Informationen bleibt es jedoch nun – wenn nicht die Infektionszahlen drastisch steigen – bei Ende Juni. Die OrganisatorInnen wollen nun „trotz dieser widrigen Situation" das Beste daraus machen – schließlich habe man auch bereits in der Anfangsphase gezeigt, dass man mit wenig viel erreichen kann: Schon vor der Eintragungswoche wurde die Hürde von 100.000 Unterschriften genommen, was ihnen die Behandlung ihres Anliegens im Parlament sichert. Wer schon unterschrieben hat, dessen Stimme zählt bereits – doch es braucht noch viele weitere Unterschriften, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen per RSS teilen