NEUIGKEITEN AUS DEM ENERFUND-PROJEKT

Energieausweis-Daten von 12 EU-Mitgliedsländern mittels ENERFUND-Tool online abrufbar

Das ENERFUND-Tool enthält derzeit Energieausweis-Daten von 12 EU-Mitgliedsländern und wird weiter ausgebaut.

Hier können Sie die ENERFUND-App aufrufen (Bitte Google Chrome Web Browser verwenden)

Es dient der Entwicklung von großen energetischen Sanierungsprojekten und leistet Unterstützung in der Energieraumplanung: Es zeigt unter anderem, wo sich Gebäude mit Sanierungspotential befinden und wo jene Gebäude, die bereits saniert wurden. Das Tool wurde im letzten Jahr auf der Basis zahlreicher Rückmeldungen von möglichen Nutzerinnen und Nutzern entwickelt und ist seit Jänner 2018 als Work in Progress online verfügbar. Investitionen in den Gebäudebestand sollen erleichtert und die energetische Qualität des Gebäudebestands soll verbessert werden.

Das Tool enthält bereits weit mehr als 16.000.000 geocodierte Datensätze aus Energieausweisen und wird laufend ergänzt. Neben der Darstellung gebäudespezifischer Daten wurde ein aggregierter Ansatz entwickelt, der die durchschnittliche Energieperformance einer Verwaltungseinheit zeigt.

Kurze Videos erklären:

Leider war es bis jetzt aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich, österreichische Daten in das Tool einzufügen. Trotzdem ist anhand der Daten anderer Länder gut ersichtlich, was das Tool leisten kann.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme an dieser (sehr kurzen) Befragung und geben Sie uns Feedback zum Tool (3 Fragen, 5 Minuten)
(Eingaben möglich bis Ende Jänner 2019)

Die Auswertung erfolgt selbstverständlich anonym, alle gegebenen Antworten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Keinesfalls werden persönliche Angaben, die einen Rückschluss auf die Identität der antwortenden Personen ermöglichen, abgefragt.

Bei Fragen zum Forschungsprojekt kontaktieren Sie bitte Dr. Susanne Geissler per Email

Mehr Informationen erhalten Sie auch unter: info@enerfund.eu

 

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen per RSS teilen