TRA 2018 in Wien - "Digitalisierung im Bereich Mobilisierung"

Transport Research Arena (TRA 2018)

Von 16. bis 19. April 2018 wird die 7. Ausgabe der Transport Research Arena (TRA 2018) die größten internationalen Herausforderungen wie Dekarbonisierung und Digitalisierung in Wien thematisieren.

Die TRA 2018 ist die wichtigste europäische Verkehrsforschungsund Technologiekonferenz für WissenschaftlerInnen, ForscherInnen und IngenieurInnen sowie Firmen und Stakeholder im Bereich Verkehr und Mobilität.

Der Schwerpunkt der TRA 2018 liegt auf Trends wie die Digitalisierung und Dekarbonisierung des Transportsystems. Ziel ist es, gemeinsam zukunftsorientierte Szenarien mit bahnbrechenden digitalen und kohlenstoffarmen Technologien zu entwickeln, die sich positiv auf das Leben der Menschen, das Transportsystem und die Umwelt auswirken.

Um den visionären Charakter zu betonen, wird Gerd Leonhard, Futurist, Humanist, Autor und CEO der „The Futures Agency" in der Eröffnung über die Bedeutung neuer Technologien und die Rolle des Menschen in der digitalen Welt der Mobilität referieren. Dabei geht es weniger um Perfektion, als um mehr Transparenz und bessere Abstimmung. „Um die zukünftigen Transportbedürfnisse in urbanen Zentren erfüllen zu können, müssen wir die Beförderung von Menschen und den Transport von Waren intelligenter, effizienter und nachhaltiger organisieren. Dazu könneb Vernetzung, Robotisierung und künstliche Intelligenz entscheidend beitragen."

Erste Programmhighlights sind bereits online einsehbar, die Early Bird Tickets für die TRA 2018 können noch bis 29. Jänner 2018 erworben werden.

Anmeldung und weitere Informationen

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen per RSS teilen