Projekt

Dienstleister Energieeffizienz und Contracting Austria

DECA 2013: Dienstleister Energieeffizienz und Contracting Austria

Die energiepolitischen und realen Marktentwicklungen der letzten Jahre brachten u.a. mit neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen auf EU und österreichischer Ebene eine neue Dynamik am Gebiet der Energieeffizienz. Deshalb - und auch aufgrund des Mitgliederzulaufs in den vorangegangenen Jahren - startete der Verband im Februar 2013 als egenständiger Verein und mit neuem Namen „Dienstleister Energieeffizienz und Contracting (DECA) neu. Ziel ist es, ein unabhängiges, branchenübergreifendes Netzwerk aufzubauen, das sich für eine ambitionierte und effektive Energieeffizienzpolitik einsetzt.  Die Mitglieder des DECA eint die Überzeugung, dass die "Energiewende" nur mit  hochqualitativen Sanierungen und Modernisierungen mit garantierten und damit realen Ergebnissen im Gebäudebestand zu schaffen ist.
Die Energieeffizienz-Branche ist keine eindeutige Gruppe – die Bandbreite reicht über  die gesamte Wertschöpfungskette vom Technologielieferanten über den Planer bis zum Installateur und Energieversorger  vor Ort – sie alle müssen optimal zusammenspielen. Davon profitieren Unternehmen ebenso wie öffentliche und private Haushalte durch geringere Energiekosten, damit werden auch hochwertige Arbeitsplätze geschaffen.

Die Ziele in den nächsten Jahren:

  •  Schaffung von Rahmenbedingungen für Energieeffizienzdienstleistungen
  • Kunden die  Dienstleistungen am Markt und ihre Einsatzmöglichkeiten möglichst transparent darzustellen (Angebot- und Leistungstransparenz)
  • die Interessen der Energieeffizienz in Entscheidungsprozesse einzubringen und last but not least
  • die öffentliche Hand und private Haushalte bei der budgetschondenden oder investitionsfreien Reduzierung des Energieverbrauchs zu unterstützen

Wer ist die DECA?

Im neuen Vorstand arbeiten zusammen

  • Ing. Heinz Mihatsch, MAS, Obmann (Bacon Gebäudetechnik)
  • DI Werner Kerschbaumer, Obmann-Stv. (Siemens AG Österreich Building Technologies)
  • Ing. Udo Altphart, Schriftführer (Energiecomfort Energie- und Gebäudemanagement)
  • Ing. Mag. Christian Schwaiger, MSc,  Schriftführer-Stv. (Pro Contracting - Innsbrucker Kommunalbetriebe AG)
  • Mark Wittrich, Kassier (Porreal Facility Management)

Die Mitglieder

  • Aigner Energiecontracting GmbH
  • Bacon Gebäudetechnik GmbH & Co KG
  • Central Danube Region GmbH
  • Cofely Gebäudetechnik GmbH
  • Energetic Solutions
  • Energiecomfort GmbH
  • EQ Energie & Bau GmbH
  • E-Werk Wels AG
  • Honeywell Austria GesmbH
  • OMS Objekt Management Service GmbH
  • Porreal Facility Management GmbH
  • Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
  • Siemens AG Österreich Building Technologies
  • Steirische Gas-Wärme GmbH
  • Wienenergie GmbH

Die Agenden der Geschäftsstelle des Vereins wurden an die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) übertragen.

Der neu gewählte Vorstand:

Download (2,63 MB)

Bildunterschrift: (v.l.n.r.: DI Werner Kerschbaumer, Obmann-Stv. (Siemens AG Österreich Building Technologies), Mark Wittrich, Kassier (Porreal Facility Management), Ing. Mag. Christian Schwaiger, MSc,  Schriftführer-Stv. (Pro Contracting - Innsbrucker Kommunalbetriebe AG), Ing. Udo Altphart, Schriftführer (Energiecomfort Energie- und Gebäudemanagement), Ing. Heinz Mihatsch, MAS, Obmann (Bacon Gebäudetechnik),

Mehr Informationenwww.deca.at

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen