Glasrecycling - geprüft und für gut befunden

Austria Glas Recycling absolviert EMAS Audit und CSR-Norm ONR

Im Juni absolvierte Austria Glas Recycling das Audit gemäß europäischer Umweltmanagementnorm EMAS (Environmental Management- and Audit-Scheme) und gemäß österreichischer CSR-Norm ONR 192500. Österreichs Glasrecyclingsystem ist also auf gutem, sprich ökologischem und nachhaltigem Weg.

Seit 2001 arbeitet AGR gemäß der europäischen Umweltmanagementnorm EMAS. Ziel ist die konsequente und kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen. Jährliche Überprüfungen durch anerkannte unabhängige Auditoren bestätigen die Wirksamkeit des Managementsystems der Austria Glas Recycling GmbH.

Das Unternehmen bekennt sich auch zu den Grundsätzen gesellschaftlicher Verantwortung gemäß ISO 26000 und ONR 192500 (‚CSR-Norm'). 

Österreichs Glasrecyclingsystem hat im Laufe seiner 40-jährigen Geschichte 20 Milliarden Glasverpackungen recycelt und eine Vielzahl von Wandlungen und Innovationen vollzogen. Die Kraft zur gemeinschaftlichen kontinuierlichen Verbesserung ist Teil des Erfolgsgeheimnisses und wird durch das Nachhaltigkeitsmanagement zusätzlich gestärkt. In enger Kooperation mit der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) wurde in den letzten Jahrzehnten eines der besten Glasrecyclingsysteme Europas etabliert.

Der Nachhaltigkeitsbericht 2017 wird im Herbst veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der AGR.

Teilen

auf Google+ teilen auf Facebook teilen auf Twitter teilen auf LinkedIn teilen per RSS teilen